BSR übernimmt Reinigung weiterer Grünanlagen in Spandau

Die Berliner Stadtreinigung (BSR) übernimmt seit dem 1. Juli die Reinigung weiterer Grünflächen und Spielplätze im Bezirk Spandau. Die Auswahl der neuen
Reinigungsgebiete erfolgte in enger Abstimmung zwischen dem Bezirksamt Spandau und der Senatsverwaltung für Mobilität, Verkehr, Klimaschutz und Umwelt
(SenMVKU). Die ausgewählten Flächen wurden als „für die Stadtsauberkeit besonders bedeutsam“ eingestuft.

Thorsten Schatz, Bezirksstadtrat für Bauen, Planen, Umwelt- und Naturschutz, erläutert:
„Die Zusammenarbeit mit der BSR sorgt nicht nur für mehr Sauberkeit, als Bezirk können wir uns nun verstärkt auf die gärtnerische Pflege unserer Anlagen
konzentrieren. Ein wichtiger Schritt, um den öffentlichen Raum gemeinsam als attraktiven Aufenthaltsort zu erhalten.“

Zu den neuen Reinigungsgebieten zählen:
·        der Földerichplatz
·        der Koeltzepark
·        der Spielplatz Am Bullengraben/Magistratsweg
·        der „Sterne“-Spielplatz im Jonny-K.-Aktivpark
Der Einsatz der BSR ist bedarfsgerecht organisiert und hängt von Faktoren wie Wetterverhältnissen, Besucherzahlen und Verschmutzungsgrad ab. An schönen Tagen
mit hohem Besucherandrang sind daher auch verstärkte Reinigungseinsätze geplant, um die Spiel- und Grünflächen sauber und einladend zu halten.

Die Reinigung ausgewählter Grünanlagen durch die BSR begann 2016 mit einem Pilotprojekt zur Reinigung mehrerer Parkanlagen („Pilotprojekt Parkanlagen“). Nach
Schaffung der entsprechenden Rechtsgrundlagen im Berliner Betriebegesetz, im Straßenreinigungsgesetz und durch eine Rechtsverordnung wurden die Pilotprojekte
Parkreinigung und Waldsauberkeit Anfang 2021 in den Regelbetrieb überführt („Regelbetrieb Parks und Waldsauberkeit“).


Bezirksamt Spandau von Berlin

Leave a Comment