Bürgerinnendeputierte und Bürgerdeputierte für den Ausschuss für Partizipation und Integration können nun gewählt werden

Für den neuen Ausschuss für Partizipation und Integration der BVV Spandau stellen sich dreizehn Bürgerinnen- und Bürgerdeputierte zur Wahl.

Bezirksbürgermeisterin Fr. Dr. Brückner: „Ich bin froh, dass es uns gelungen ist dreizehn sach- und fachkundige Kandidatinnen und Kandidaten zu finden. Jetzt kommt es auf die BVV an, die die vorgeschlagenen Personen wählen muss. Erst mit Wahl von zwölf Bürgerinnen- und Bürgerdeputierten kann der Partizipations- und Integrationsausschuss mit seiner Arbeit beginnen. Ich bin zuversichtlich, dass die Kandidatinnen und Kandidaten nun auch in Ihr Amt gewählt werden“.

BVV Vorsteherin Fr. Ina Bittroff: „In dieser Legislaturperiode wurden wir vor ungeahnte Herausforderungen bei der Wahl der Bürgerinnen- und Bürgerdeputierten gestellt. Die Mehrheit der Bürgerdeputierten soll aus Personen mit Migrationsgeschichte bestehen und zusätzlich nicht wie bisher durch die Parteien, sondern auf Vorschlag der Vereine gewählt werden. Ein neues Verfahren, dass seine Schwierigkeiten für alle Beteiligten hatte. Ich freue mich sehr, dass wir mit den nunmehr benannten Wahlvorschlägen die Möglichkeiten haben, Bürgerinnen- und Bürgerdeputierte für den Ausschuss zu wählen, die über breite Sachkenntnis verfügen und neue Akzente setzen werden.“

Bezirksamt Spandau

Leave a Comment