Family Wonderland:

Endlich wieder das Volksfest „feste“ feiern!
Berlins großer Weihnachtsrummel bietet spektakuläre Attraktionen
Alles dreht sich, alles bewegt sich – ab 18. November wieder beim „Family Wonderland“ am
Bahnhof Spandau. Dann lockt Berlins großer, bunter Weihnachtsrummel bei freiem Eintritt mit
spektakulären Attraktionen. Drei Achterbahnen und viele der deutschlandweit beliebtesten
Karussells und neuen Bahnen warten auf dem Festgelände an der Klosterstraße auf große und
kleine Volksfest-Fans – täglich ab 13.00 Uhr, an Wochenenden bereits ab 12.00 Uhr.
Einer der Höhepunkte ist die größte transportable Dunkelachterbahn der Welt. Im „Höllenblitz“
wird jede Fahrt zu einem spannenden Erlebnis. Nicht weniger spektakulär dürfte der Besuch im
„Haunted Castle“ sein. Das Spukschloss ist eine Geisterbahn, bei der sogar das Gruseln Spaß
macht. Kirmes-Kenner dürfen sich auf die „XXL-Schaukel“ freuen – eine Attraktion, die ein Gefühl
der Schwerelosigkeit vermittelt. Und den besten Überblick auf das Volksfestgelände gibt es
zweifellos vom Riesenrad „Mon amour“, in dem sich nicht nur Verliebte in 42 Metern Höhe ganz
nah sein können, um einen Weitblick über die Stadt zu genießen.
Das „Family Wonderland“ bietet noch viele weitere interessante Fahrgeschäfte, wie die Karussells
Beach Jumper, Break Dance, Playball oder Polyp, die jedes für sich sehr unterschiedliche Action
versprechen. Und mit dem Autodrom steht ein ganz neuer Autoscooter auf dem Volksfest. Lustig
geht’s in den Irrgärten und Laufgeschäften „Crazy Vegas“ und „The New Psychodelic“ zu.
Auch für Kinder bietet das „Family Wonderland“ viele lustige Attraktionen. Vom klitzekleinen
Mäusezirkus bis zu Riesen-Teddybären, vom Snow-Jumper über Entenangeln, Ball- und Pfeilwerfen,
verschiedenen Geschicklichkeitsspielen sowie Karussells und einer Familienachterbahn gibt es ein
buntes Unterhaltungsangebot für die jüngsten Volksfestbesucher. Und wer „Santas Hammer“
kennenlernen möchte, kann seine Kraft an diesem traditionellen Kirmesspiel testen.
Damit die Besucher, wie der Berliner sagt, auf dem Volksfest „feste“ feiern können, bietet eine
Entenbraterei erstmals komplette Weihnachtsmenüs an. Auch auf traditionelle Kirmes-Leckereien
muss niemand verzichten – von kandierten Früchten über Crêpes, Churros, Langos und Waffeln bis
zu einer Mandelkutsche ist alles dabei. Dazu gibt‘s Glühwein und andere Getränke, so dass beim
Vergnügen auf den Karussells und Bahnen auch das leibliche Wohl nicht zu kurz kommen muss.
Die Fakten zum Family Wonderland:
18. November 2022 bis 01. Januar 2023 – Klosterstraße 38, 13581 Berlin (vis-à-vis Spandau Arcaden/Bahnhof Spandau)
– Eintritt frei – Täglich 13.00-22.00 Uhr, an Wochenenden und Feiertagen bereits ab 12.00 Uhr; S-, U-, Regional- und
Fernbahnhof Berlin-Spandau; Bus-Linien 130, 134, 135, 136, 137, 237, 337, 638, 638, 671, M32, M36, M37, M45, N4,
N7, N30, N34, X33 www.facebook.com/FamilyWonderlandBerlin – Instagram: #wollenschlaegerberlin

Leave a Comment