Festpostennetz für Orientierungslauf im Spektepark

Das Bezirksamt Spandau hat gemeinsam mit der Abteilung Orientierungslauf des IHW Alex 78 e.V. eine Orientierungslaufkarte von der öffentlichen Grünanlage Spektepark (Falkenhagener Feld) aufgenommen und erstellt. Gemeinsam wurden zwei Strecken entworfen. Die kürzere Strecke mit 14 Posten ist zirka 3 Kilometer lang. Die längere Strecke hat 24 Posten und ist zirka 5 Kilometer lang.
Durch ein Scannen des QR-Codes auf den Postenplaketten kann man die Karten vor Ort herunterladen und auf dem Handy oder Tablett ansehen und die Strecke ablaufen. Alternativ kann man sich die Karten ausdrucken und mit den Karten die Strecke ablaufen.
Bezirksstadtrat Thorsten Schatz führt aus:
„Ich freue mich sehr, dass neben den vielen Bewegungsangeboten in öffentlichen Grünanlagen nun auch das erste Festpostennetz in Berlin mit zwei Strecken für Orientierungslauf im Bezirk Spandau zur Verfügung steht. Ein Festpostennetz wie dieses kann man zum Beispiel nutzen für einen Wettbewerb mit einer Gruppe von Freunden, für Schulwettbewerbe, für ein Training im Kartenlesen oder zur Verbesserung der Fitness. Um die Pflanzen und Tiere in der Parkanlage zu schützen, wurden die Strecken so angelegt, dass alle Streckenposten von Wegen und Wiesen aus erreichbar sind.“
Ziel ist es, den Kurs genau zu absolvieren und alle Posten auf dem Kurs in der richtigen Reihenfolge schneller als die Konkurrenz abzulaufen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in einem Orientierungslauf starten normalerweise im Einzelstart mit Startintervallen von mehreren Minuten zwischen den einzelnen Starterinnen und Starter.

Bezirksamt Spandau

Leave a Comment