Impfangebote gegen Covid 19 in Spandau

Auch in diesem Herbst ist es für die Spandauer Bevölkerung möglich, einen aktuellen Corona-Impfschutz zu erwerben. Dafür gibt es in den Stadtteilen Neustadt, Falkenhagener Feld, Wilhelmstadt und Heerstraße Nord Impfstätten, die einmal in der Woche Corona-Impfungen mit dem herkömmlichen und dem neuen angepassten Impfstoff von Biontech/Pfizer anbietet.
Ziel des Gesundheitsamtes ist, die Impfungen mitten in den Wohngebieten für alle zugänglich zu machen.
Bezirksstadtrat für Jugend und Gesundheit, Oliver Gellert: „Wir wollen mit diesen Impfstätten der Bevölkerung direkt in den Wohngebieten eine einfache Gelegenheit bieten, sich erneut gegen Corona impfen zu lassen. Hier können Impfungen ohne komplizierte Anmeldung oder Terminvereinbarung erfolgen. Wir hoffen sehr, dass insbesondere die Bevölkerung im höheren Lebensalter das Angebot wahrnimmt.“ Impfen lassen kann man sich an folgenden Orten:
OrtsteilOrtAnschriftBusWannNeustadtPaul-Schneider-HausSchönwalder Str. 24
13585 Berlin134, M45. M36montags13:30 – 17:30
UhrFalkenhagener FeldStadtteilzentrum Falkenhagener Feld WestIm Spektefeld 26
13589 BerlinM37, X49, 131mittwochs13:00 – 16:00
UhrWilhelmstadtStadtteilladen WilhelmstadtAdamstraße 39
13595 Berlin131, M36donnerstags13:00 – 16:00
UhrHeerstraße NordStadtteilladen StaakenSandstraße 66
13593 BerlinM37, M49, X49, 131freitags14:00 – 17:00 Uhr
Alle Erwachsene sollten dreimal geimpft sein. Eine vierte Impfung (zweite Boosterimpfung) wird für alle über 60-Jährigen, Personen mit einem geschwächten Immunsystem und ihre Kontaktpersonen empfohlen. Impfungen gegen Covid 19 sind in den Impfstätten für alle ab dem Alter von 12 Jahren möglich. Eine Terminvereinbarung ist nicht notwendig.

Bezirksamt Spandau von Berlin

Leave a Comment