Krampnitzer Weg vorzeitig instand gesetzt 

Das Bezirksamt Spandau konnte die Sanierungsarbeiten am Krampnitzer Weg vorzeitig abschließen. Seit dem 18.06.2024 ist die neue Fahrbahn nun wiederuneingeschränkt für den Verkehr freigegeben.Baustadtrat Thorsten Schatz führt dazu aus:„Die Tage der Buckelpiste sind gezählt. Statt der ursprünglich geplanten elf Wochen konnten die Arbeiten an den fünf Bauabschnitten in nur acht Wochenabgeschlossen werden. Dafür möchte ich meinen Mitarbeitern des Straßen- und Grünflächenamtes und den beteiligten Firmen ein großes Lob aussprechen. Auch denAnwohnern danke ich herzlich für ihre Geduld und das Ertragen der Unannehmlichkeiten. Der Krampnitzer Weg ist nun wieder sicher und komfortabel befahrbar.“Auf einer Gesamtfläche von ca. 3.000 m² wurde seit dem 22.04.2024 von der Sakrower Landstraße bis zum Gößweinsteiner Gang abschnittsweise die alte Befestigungausgebaut und anschließend eine neue Binder- und Deckschicht in Asphaltbauweise eingebaut. Aufgrund der geringen Fahrbahnbreite von nur 5 bis 5,5 m konnten dieArbeiten nur unter Vollsperrung in fünf Teilabschnitten durchgeführt werden.Die Fahrbahnsanierung wurde aus Mitteln der baulichen Straßenerhaltung finanziert. 

 Bezirksamt Spandau von Berlin

Leave a Comment